Plastik verbrannt

Frage von Beamter0815 | 20.02.2020
In der Küche wurde aus versehen in einem Kochtopf Plastik verbrannt - dadurch entstand eine starke Rauchentwicklung in der Küche.
Nach ca. 1 Woche - und trotz vielem Lüften sind bei meiner Frau noch brennen der Augen und unwohlsein vorhanden.
Was kann man noch tun - Gerüche des verbrannten Plastiks sind in der Küche nicht mehr vorhanden.
Antwort von pinselmeister | 15.05.2020
Wir haben vor vielen Jahren mal aus versehen ein Küchenhandtuch aus Baumwolle auf der Herdplatte in Brand gesetzt. Obwohl nur etwa die hälfte des Tuchs verkohlt war hat sich in der ganzen Küche ganz feiner Ruß abgesetzt. Sogar auf der Tapete war ein ganz feiner kaum warnehmbarer Rußfilm. Wir haben dann alle Wände, Schränke usw. mit dem Staubsauger und soweit möglich mit einem nassen tuch abgewischt. Nach 1 Tag haben wir das ganze dann nochmal wiederholt. Es war eine unglaubliche Arbeit, hat aber letztlich geholfen.
Bei euch scheinen es ja aber eher die Dämpfe zu sein, die Probleme machen. Habt ihr es schon mal mit einem Luftreiniger versucht. Er sollte einen aktivkohlefilter haben. Ich selbst nutze einen im Schlafzimmer, da ich allergisch auf Pollen reagiere. Könnte sein, dss dies auch hier wirkt.
+ Antworten

Bitte melden Sie sich an

Sie haben kein Profil, dann registrieren Sie sich hier.

Passwort vergessen? Erstellen Sie hier ein neues Passwort

Passwort anfordern

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse an. Wir senden Ihnen dann Ihr aktuelles Passwort direkt an diese Adresse.

Registrieren Sie sich

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse, Benutzernamen und Passwort an.