Eine Dachbegrünung hat gegenüber einem konventionell bedeckten Dach den großen Vorteil, dass sich dieses nicht so stark aufheizt. So herrschen auf begrünten Dächern in der Regel Temperaturen von maximal 35°C. Dies wiederum kommt den Bedürfnissen von Fotovoltaikanlagen entgegen, da deren Wirkungsgrad bei hohen Temperaturen abnimmt.