In vielen bundesdeutschen Bibliotheken kann man seit kurzem nicht nur Bücher und andere Medien ausleihen, sondern auch Energiekosten-Messgeräte. Möglich macht dies eine Kooperation des Umweltbundesamtes und der No-Energy-Stiftung. Diese haben rund 1000 Bibliotheken mit Leihgeräten ausgestattet. Die Messgeräte ermöglichen es den Stromverbrauch einzelner Elektrogeräte genau zu erfassen und dadurch die „Stromfresser“ im Haushalt zu identifizieren.