Einer aktuellen Umfrage der dena zufolge, schätzen die Deutschen ihren Energieverbrauch oft falsch ein. Demnach wird der Energieverbrauch durch Elektrogeräte überschätzt und der Energieverbrauch für Warmwasser und Heizung unterschätzt. Besonders ausgeprägt sei die Fehleinschätzung bei jüngeren Personen. Dies deute darauf hin, dass das Thema Heizenergie noch nicht bei den Verbrauchern angekommen sei und weiterer Aufklärungsbedarf bestehe. Die Umfrage wurde von TNS Emnid an rund 1.000 Privathaushalten durchgeführt.