Start » Hausbau » Architektenhäuser » Plz » Bio designhaus mit eigenstromproduktion

Alpenländischer Charme von Baufritz Bio-Designhaus mit Eigenstromproduktion

Holzhaus Alpenchic © Baufritz

Baufritz - Wir bauen Gesundheit

Hausbeschreibung

Das Haus "Alpenchic" kombiniert traditionelle alpenländische Architektur mit modernem, zeitgemäßem Design. Holz als dominierender Naturbaustoff, der Gemütlichkeit mit chicem Flair im Innenbereich verbindet. Einzigartig ist das Energiekonzept, das aus einer Photovoltaik-Anlage, einem Windkraft-Turm und einer eigenen Brennstoffzelle besteht. Das Haus erfüllt alle Anforderungen an das Minergie-ECO-Zertifikat.

Bauweise

Bewußt rechteckig gehaltene Baukörper mit flach geneigtem, weit überstehendem Satteldach. Die Holzschindeln an der Fassade nehmen Bezug zum alpenländischen Baustil der Region und die Raumaufteilung könnte dem Umbau eines Heustadels zum Wohnhaus gleichkommen. Die großzügige Verglasung läßt viel Tageslicht in die Räume fließen. Urgemütlich und trotzdem edel lebt das Haus von der Kombination aus Natursteinböden, Eschen- und Tannenholz sowie dunklem Stahl. Im Erdgeschoss findet man die traditionelle Aufteilung von Eingangsbereich, Gäste-WC, Garderobe, Arbeitszimmer sowie ein großzügiger und lichtdurchfluteter Koch-Ess-Wohnbereich, der dank der offenen Bauweise bis unters Dach reicht und wie ein "Stadel" früherer Tage anmutet. Der Obergeschoss bietet mit einem Wellnessbad und einer eingebauten Saune viel Raum für Entspannung und der Balkon lädt zum Verweilen ein. Die drei Schlafzimmer bieten den Hausbewohnern Rückzugsmöglichkeiten und die Galerie mit Arbeitsplatzmögichkeit verbindet das Erdgeschoss mit dem Obergeschoss. Die gesamte Haustechnik sowie eine Wasseraufbereitungs-Anlage sind in einem "Minikeller" untergebracht, der aus Recycling-Beton hergestellt wurde.

Nahezu autarkes Öko-Designhaus mit Eigenstromproduktion und Minergie-Eco-Zertifikat

Die Haustechnik mit einzigartigem Energiekonzept ist zukunftsweisend. Ein Großteil des benötigten Stroms erzeugt das Haus selbständig mittels Photovoltaikanlage, Windkraft-Turm und Brennstoffzelle. Im Vordergrund dabei steht die hohe Eigennutzung für Haushalt und Warmwasserbereitung sowie eine Ladestation für Elektromobile. Stromüberschüsse fließen gegen Vergütung in ein öffentliches Netz. Die Heizung wird von der erdgasbetriebenen Brennstoffzelle übernommen. Deutschlands erstes KfW-Effizienzhaus 55 mit Minergie-Eco-Zertifikat, das als anspruchsvolles Nachhaltigkeits-Siegel Energieeffizienz, Ökologie, Baubiologie und Wohnwert bescheinigt.

Architekt/Unternehmensbeschreibung/Portfolie

Baufritz - der Ökohaus Pionier - baut seit 1896 Häuser, in denen man nicht nur gerne wohnt, sondern die auch gesund sind. Unser Motto: "Wir bauen Gesundheit". Nehmen Sie uns beim Wort, denn dafür leben wir, dafür stehen wir. Häuser, die uns Menschen spürbar gut tun. Wir sind davon überzeugt: Gesund zu leben ist die Basis unseres Seins. Wir von Baufritz planen und realisieren nur Häuser, die unserem eigenen Qualitätsanspruch für 100% gesundes, klimaschützendes und energieeffizientes Bauen entsprechen. Deshalb haben wir ein Ziel: Ihr Zuhause so zu bauen, als wäre es unser eigenes.

Daten und Fakten:

Haustyp Luxuriöses Einfamilienhaus mit traditionlell alpinen Elementen
Architekt/Unternehmen Baufritz
Abmessungen 12,43 m x 8,83 m
Wohn- Nutzfläche EG 98,80 m²
Wohn- Nutzfläche DG 74,95 m²
Wohnfläche gesamt 173,75 m²
Besonderheiten außen: Schindel-Fassade aus Weißtanne - Für Süddeutschland landschaftstypische Details, wie z. B. ein weit überhängendes Dach wurden bewusst integriert und ins Moderne übersetzt - großflächige Verglasung an Stellen, an denen früher ein offenes Scheunentor den großzügigen Blick ins Innere frei gab - lauschige Balkone und Loggien - Windrad der Fa. Helix vor dem Haus (ca. 2,60 m hoch) - Solar-Tankstelle am Parkplatz vor dem Haus - Giebelverglasung auf der Westseite - großzügiges Dachfenster über der Galerie - Eingangsmodul mit wartungsfreien Fassadenplatten
Besonderheiten innen Wandvertäfelung aus astfreier Tanne - grob behauener Naturstein (Muschelkalk) in Küche und Nassräumen sorgt für zusätzlichen "Hüttencharme" - Fußböden aus hochwertigem Eschen-Parkett - Sambatreppe vom Eingangsbereich aus in den Minikeller aus Recycelingbeton (Technik & Wasseraufbereitungsanlage) - Badezimmer ist mit Marktneuheiten der Fa. Hansgrohe ausgestattet - im WC im EG sind Armaturen der Firmen Keuco und Bette zu sehen - freistehende Wannen-/Waschtischkombination der Fa. Bette mit Relaxform - Wellness-Badezimmer mit Baufritz-Sauna - repräsentative Galerie über dem Essbereich - Kinderzimmer wurden mit "zweiter Ebene" ausgestattet - individuell gefertigte Schreiner-Möbel - Touch-Panel der Smarthome-Technologie in Spiegel integriert - fast alle Zimmer verfügen über einen Zugang auf Balkon oder Terrasse - großzügiger, offen realisierter Wohn-/Ess- und Kochbereich mit gemütlichem Kamin als Mittelpunkt - die Küche (geplant von der Fa. Werkhaus) ist mit einer Muldenlüftung der Firma Bora ausgestattet - revolutionäre flimmerfreie Baufritz-LED-Technologie im ganzen Haus - das Innere gleicht einem "alpinen Loft": großzügig und doch urig gemütlich.
Bauweise Holztafelbau mit Großelementen
Baustoff (konstruktiv) widerstandsbeständige Fichte + Lärche - schadstoffgeprüft
Wärmedämmung/Material biologische Naturdämmung aus Hobelspan - HOIZ - natureplusgeprüft
Fassade/Material Schindeln aus Weißtanne und ebenso wartungs-freien Fassadenplatten u. Pfosten-Riegel-Fassaden
Farbgestaltung helle Hölzer wie Tanne oder Esche in Kombination mit grauem Stein und Schwarzstahl
Kniestock (cm) 275
Außenwand perfekt wärmegedämmt, 2-facher umweltfreundlicher Farbanstrich
mit Wandstärke 37 cm starke Voll-Werte-Wand
Geschosshöhe 300,5 cm - auf Wunsch weitere Erhöhung um 12,5 cm oder 25 cm oder 37,5 cm
Besonderheiten inklusive einer Elektrosmog-Schutzhülle, abgeschirmte Leitungen
Außenwand 0,12 - 0,20 (je nach Fassadenart)
Fensterglas U,G 0,5 W/qmK, 3-fach verglastes Skalarfenster
Fenster U-Werte 0,8 W/qmK
Dachform Satteldach
Dachneigung (Grad) 15
Dacheindeckung/Material Ziegel
Effizienz KfW-Effizienzhaus 55
Endenergiebedarf kWh/(m2a)* 48,3
Jahresheizwärmebedarf kWh/(m2a)* 22,13
Jahresprimärenergiebedarf kWh/(m2a)*

tatsächlich: 23,5          maximal: 80,9

Transmissionswärmeverlust W/(m2K)* tatsächlich: 0,27          maximal: 0,40
Winddichtigkeit (Luftwechselrate) n50<1,5 1/h bei Ausstattung mit dezentralen Lüftern
Heizungs- und Lüftungssystem Stromproduktion aus verschiedenen Quellen (PV-Anlage, Windrad, Brennstoffzelle), Nutzung des produzierten Stromes in möglichst hohem Maße, Beheizung des Gebäudes über eine erdgasbetriebene Brennstoffzelle, Warmwasserbereitung mittels selbst produziertem Strom und evtl. gespeichertem Strom aus Batterie-speicher, intelligente Gebäudetechnik (EnOcean) zur optimierten Nutzung, Fußbo-denheizung, Baufritz Voll-Werte-Lüftung Plus (zentrales System), außerdem "Stromtankstelle" für Elektroautos, welche via PV-Anlage und Windrad versorgt wird.
Liefergebiet Deutschland, Schweiz, Österreich, Großbritanien, Luxemburg, Italien
Preis auf Anfrage

* Daten aus EnEv2009