Start » Hausbau » Architektenhäuser » Plz » Dreifamilienhaus als zertifiziertes passivhaus

Zertifiziertes Passivhaus von Lebensraum Holz Mehrfamilienhaus aus Holz für drei Familien

Doppelhaus München © Lebensraum Holz

Lebensraum Holz -Passivhäuser aus Holz in Holzständerbauweise

Hausbeschreibung

In München entstand auf einem langgezogene und großen Grunstück ein Dreifamilienhaus mit 432 m2 Platz, das durch wenige Zusatzmaßnahmen als Passivhaus entstehen konnte. Im eigentlichen Sinne handelt es sich bei dem Dreifamilienhaus um ein reines Doppelhaus, das jedoch noch eine dritte Wohnung im nördlichen Teil des Dachgeschosses enthält. Viel Platz für Technik, Abstellräume und Hobbyraum hat es im Keller, der in der thermischen Hülle ist. Sehr offen gehalten sind die einzelnen Grundrisse im Ess-, Wohn- und Kochbereich. Für genügend Rückzugsmöglichkeiten sorgt das Obergeschoß mit vielen Zimmern für alle Familienmitglieder. Die Putzfassade wechselt sich ab mit einer abgesetzten, vorgegrauten Holzfassade und grau gehaltene Fenstern. Der Stil des Hauses kann als klar und modern bezeichnet werden. Eine schöne Balkonmöglichkeit im Obergeschoss entsteht durch den Vorsprung im Erdgeschoss auf der Süd- und Westseite.

Bauweise

Holzbaukonstruktion als Passivhaus mit einer Holzschalung im Außenbereich

Architekt/Unternehmensbeschreibung/Portfolio

Lebensraum Holz ist ein Zusammenschluß aus Ingenieuren, Passivhausplanern, Bautechnikern sowie ArchitentInnen. Seit mehr als 20 Jahren baut das Unternehmen wohngesunde Holzhäuser in Holzständerbauweise. Die Verwendung ökologisch einwandfreier Baustoffe hat oberste Priorität um eine gesunde, schadstofffreie Gebäudehülle zu garantieren. Das Unternehmen hat sich auf die Erfüllung des Passivhaus-Standards spezialsiert.

Daten und Fakten

Thermische Hülle

Außenwand

Außenwand mit Holzschalung flächenbündig, hier 
26mm Holzschalung
30mm Lattung
15mm HD-Platte
U-Wert 0,126 W/(m²K)
 
Außenwand für Putzfassade nach dem zertifizierten Wandsystem FREE von Lebensraum Holz:
10mm Außenputz
60mm Putzträgerplatte (0,046)
200mm Dämmebene mit Stegträgern und Zelluloseeinblasdämmung
24mm Diagonalschalung
120mm Installationsebene mit
60/120mm Holzständer und
120mm Mineralwolldämmung (0,032) 
15mm Gipskarton
U-Wert = 0.109 W/(m2K)

Kellerdecke / Bodenplatte

Bodenplatte Keller
240mm XPS-Dämmung (0,037)
250mm Stahlbetonbodenplatte
60mm Trittschalldämmung (0,045)
60mm Zementestrich
15mm Bodenbelag
U-Wert = 0.106 W/(m2K)

Dach

Nicht-Sichtdach nach dem zertifizierten Bausystem FREE von Lebensraum Holz:
Dachdeckung mit Lattung und Konterlattung
35mm Holzfaserplatte (0,05)
280mm Dämmebene mit Holzsparren, Stegträgern und Zelluloseeinblasdämmung (0,04)
24mm Holzschalung
30mm Lattung mit Mineralwolldämmung (0,032)
12,5mm Gipskarton
U-Wert = 0.13 W/(m2K)

Fensterrahmen

Optiwin, Resista
wärmebrückenfreier Einbau in Holzleichtbau, teilweise Festverglasung
U w-Wert = 0.77 W/(m2K)
 

Verglasung

3-fach Wärmeschutzverglasung,
Glas Trösch,
4/18/6/18/4
Füllgas: Argon 
U g-Wert = 0.53 W/(m2K) 
g -Wert = 51 %

Eingangstür

Holitsch Tarredo Passiva
U d-Wert = 0.75 W/(m2K)

Anlagentechnik

Lüftung

drexel und weiss, aerosilent exos
Komfortlüftungsgerät mit spezifischer effektiver Wärmerückgewinnung: 84%

Heizung

Luft-Wasser-Wärmepumpe, Verteilung über Fußbodenheizung

Warmwasser

Luft-Wasser-Wärmepumpe, Verteilung über Einzelleitungen

Zusätzliche Informationen

Ökologie

schadstofffreie Gebäudehülle
70m² PV Modulfläche

Sonstige

PER-Bedarf: 42 kWh/(m²a)
Erzeugung erneuerb. Energie: 48 kWh/(m²a)
 

Kennwerte PHPP

Luftdichtheit

n50 = 0.2/h 
Messergebnis
 

Heizwärmebedarf

15 kWh /(m2a ) berechnet nach PHPP
 

Gebäudeheizlast

10 W/m2
 

Primärenergiebedarf

85 kWh /(m2a ) für Heizung, Warmwasser, Hilfs- und Haushaltsstrom berechnet nach PHPP