OSB-Platten als Fußboden verlegen

Frage von ottoS | 18.06.2013
Ich habe vor einiger Zeit mal in einem Künstleratelier einen Fußboden aus OSB Platten gesehen. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich möchte nun meinen Dachboden zum Hobbyraum ausbauen. Der Boden sollte deshalb robust sein, leicht zu verlegen und nicht zu teuer. Meine Frage ist nun ob OSB-Platten tatsächlich für so einen Boden geeignet sind und was man beim Verlegen beachten muss.
Antwort von eichenlaub | 21.06.2013
OSB-Platten sind für ein solches Einsatzgebiet sehr gut geeignet. Sie erfüllen die von dir erwähnten Eigenschaften komplett. Wichtig ist, dass du OSB-Platten mit Nut und Feder kaufst, und dass sie geschliffen sind. Wie ist denn der Fußbodenaufbau, dann kann man da noch mehr sagen.
Antwort von ottoS | 22.06.2013
Da liegen bereits OSB Platten. Allerdings nicht als Fußboden. Die Platten liegen cm unter dem ursprünglichen Fußbodenniveau. Die jetzigen Platten sind ziemlich verratzt und zwischen den Platten sind teilweise große Spalten. Für den Aufbau und den Belag bleiben mir also 6 cm.
Antwort von eichenlaub | 22.06.2013
Dann kannst du einfach ein paar Dachlatten nehmen und im Abstand von ca 50 cm auslegen. Drunter einen Streifen Trittschalldämmung legen und dann die OSB Platten draufschrauben. Da reichen ganz wenige Schrauben , die sieht man hinterher kaum. Das müsste dann genau die 6 cm ausgleichen.
Wegen Schallschutz kannst du dann noch mit einer Schüttung (z.B. Perlite) auffüllen.
Antwort von | 23.06.2013
@ottos Wenn man OSB Platten nicht versiegelt, sondern mit Öl (z.B. Hartöl) behandelt, dann ist das nicht optimal zum barfuß Laufen. Das sollte man beachten.
Antwort von kartonage | 27.06.2013
Kann man die OSB Platten nicht abschleifen, so dass sich eine ganz glatte Oberfläche ergibt?
Antwort von eichenlaub | 27.06.2013
Klar bringt das was. Aber ist halt auch viel Aufwand. Denn um einordentliches Ergebnis zu erzielen muss man auf jeden Fall zweimal mit unterschiedlicher Korngröße schleifen. Aber auch dann wird es immernoch zahlreiche Unebnheiten geben. Das bekommt man nur durch Spachteln weg. Und das wäre dann wirklih zuviel des Guten. Dann lieber gleich nen günstigen Weichholzboden.
Antwort von odo | 16.09.2013
Habe dazu mal eine Frage: was kostet denn ein Boden aus OSB Platten im Vergleich zu einem günstigen Dielenboden aus Fichten- oder Kiefernholz?
Antwort von ottoS | 18.09.2013
Also mein Boden ist fertig. Das Verlegen der OSB-Plaaten war tatsächlich einfach. Habe sie direkt auf Dachlatten geschraubt. Anschließend habe ich die Platten mit Hartöl behandelt. Sieht sehr schön aus. Und günstig war es auch. Für die 18mm dicken Platten habe ich 7,03Euro/m2 + Mehrwertsteuer.
+ Antworten

Bitte melden Sie sich an

Sie haben kein Profil, dann registrieren Sie sich hier.

Passwort vergessen? Erstellen Sie hier ein neues Passwort

Passwort anfordern

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse an. Wir senden Ihnen dann Ihr aktuelles Passwort direkt an diese Adresse.

Registrieren Sie sich

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse, Benutzernamen und Passwort an.

Holzwerkstoffplatten: Von Multiplex bis OSB

Holzwerkstoffplatten: Von Multiplex bis OSB

Ob beim Dachgeschossausbau, für den Fußbodenaufbau oder eine neue Trennwand - Holzwerkstoffplatten werden für die unterschiedlichsten Anwendungen, sowohl von Profis als auch von Heimwerkern, verbaut. Was genau unterscheidet die Platten voneinander und wo werden sie typischerweise eingesetzt? [mehr]