Haus aus Lehm und Holz

Frage von Anonymous | 11.04.2011
Hallo,
mein Partner und ich tragen uns mit dem Gedanken, neu zu bauen.
Ich habe mir vor 2 Jahren eine Fachwerkwand setzen lassen und diese mit Stampflehm ausgefacht. Ich bin noch immer total begeistert davon.

Da ich im Allgemeinen ein Fan von Fachwerkhäusern bin und Holz und Lehm aus meiner Sicht sehr attraktive Baustoffe sind, möchte ich gern wissen, welche Möglichkeiten man heute hat, mit diesen zu bauen und was damit für Kosten entstehen.

Welche Risiken bestehen für Allergiker? Ich vermute, dass diese beiden Baustoffe ein sehr angenehmes Klima schaffen sollten.

Ich freue mich, von Ihnen zu hören oder zu lesen. Bin auch dankbar für Kontaktadressen rund um Jena.

Viele Grüße
Antwort von Anonymous | 08.06.2011
Hallo,

so ein Fachwerkhaus zu bauen, wäre ja auch mein Traum. Im Moment schlage ich mich mit unserem alten Fachwerkhaus rum und beseitige die Bausünden des Vorgängers.

Im Sanierungsbereich kostet Bauen mit Lehm vielleicht 20-25% mehr als mit Trockenbau z.B. Ein großer Vorteil der Arbeit mit Lehm ist aber die Tatsache, dass man sehr viel selber machen kann, und die Verarbeitung des Lehms auch recht gut zu erlernen ist. Und man kann Fehler leicht beseitigen, Lehm ist ja wiederverwertbar.

Ich habe zum Glück den Herrn Gerlach aus Gotha gefunden, www-lebensraumgestaltung-net. Der saniert und baut Häuser, unterstützt einen aber auch sehr gut beim selberbauen.

Wenn Du mehr wissen willst, stehe ich gern für Infos zur Verfügung.

Viele Grüße aus Bad Langensalza, Alexander
alex(et)mansu-de
+ Antworten

Bitte melden Sie sich an

Sie haben kein Profil, dann registrieren Sie sich hier.

Passwort vergessen? Erstellen Sie hier ein neues Passwort

Passwort anfordern

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse an. Wir senden Ihnen dann Ihr aktuelles Passwort direkt an diese Adresse.

Registrieren Sie sich

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse, Benutzernamen und Passwort an.

Lehmbaustoffe: baubiologisch besonders wertvoll

Lehmbaustoffe: baubiologisch besonders wertvoll

Lehm erlebt derzeit als Baustoff ein regelrechtes Comeback. Dies liegt vor allem an dem hohen baubiologischen Wert von Lehm. Kein anderer Baustoff hat so gute feuchteregulierende Eigenschaften wie Lehm, ob als Lehmputz, Lehmfarbe, Lehmsteine, Lehmbauplatte oder Stampflehm. [mehr]