Kommode neu streichen - Holzlasur, Lack oder Öl?

Frage von Anonymous | 16.12.2010
Hallo,

ich habe auf dem Speicher eine alte Kommode, die ich gerne wieder herrichten möchte. Im moment ist das Holz mit einer beigefarbenen Lackschicht überdeckt. Der Anstrich ist allerdings alt, uneinheitlich und blättert an vielen Stellen bereits ab.

Mit was behandelt man die Kommode am besten, damit sie wieder so richtig schön wird. Holzlasur, Lack oder Öl?

Bin für jede Anregung dankbar!

Grüße
Sandrine
Antwort von Anonymous | 17.12.2010
Hi Sandrine,

also bevor du loslegst solltest du die alten Frab- und Lackreste komplett abschleifen. Denn nur so hält die neue Farbe auf dem Holz.

Was du dann damit machst (ob Öl, Holzlasur oder Lack) hängt natürlich ganz davon ab, wie die Kommode später aussehen soll. Dabei sollte z.B. auch die Holzart mit berücksichtigt werden. Wenn es sich um ein schönes Holz handelt und dieses später sichtbar sein soll, dann ist eine Behandlung mit einem Öl sinnvoll. Es gibt von den Naturfarbenherstellern (z.B. Auro, leinos, Biofa etc) spezielle Möbelöle. Vorraussetzung ist baer hierfür, dass die Kommode komplett sauber abgeschliffen wird. Selbst die kleinsten Farbreste müssen dafür entfernt werden.
Einfacher ist es da schon einen Farblack oder eine Holzlasur zu verwenden. Letztere bildet einen Kompromiss zwischen Öl und Farblack, da die Maserung des Holzes noch sichtbar bleibt.

Ich selbst habe immer wieder gute Erfahrungen mit Holzlasur bei der Behandlung von Möbelstücken gemacht. Aber letzlich ist es eben auch eine Geschmacksfrage.

Viel Erfolg bei Deinem Projekt!
Antwort von Anonymous | 17.12.2010
Hallo Andrea,
vielen Dank für Deine Tipps. Ich werde das gute Stück erstmal abschleifen und dann sehen was ich weiter machen werde.
+ Antworten

Bitte melden Sie sich an

Sie haben kein Profil, dann registrieren Sie sich hier.

Passwort vergessen? Erstellen Sie hier ein neues Passwort

Passwort anfordern

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse an. Wir senden Ihnen dann Ihr aktuelles Passwort direkt an diese Adresse.

Registrieren Sie sich

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse, Benutzernamen und Passwort an.

Schellack, Naturharz-Buntlack, Decklack

Schellack, Naturharz-Buntlack, Decklack

Lacke kommen immer dort zum Einsatz, wo eine besondere Wasserbeständigkeit oder Abriebfestigkeit gefordert wird. Mittlerweile werden auch zahlreiche Naturlacke als Buntlack, Decklack oder Klarlack auf Naturharz-Basis angeboten. Ein besonderer Naturlack ist der Schellack. [mehr]