Blattläuse an kleinem Pflaumenbaum

Frage von Margit | 10.05.2014
Hallo,

habe gesehen, dass hier auch kompetent auf Gärtnerfragen geantwortet wird. Will deshalb hier mein Problem vorbringen.
Wir haben im Winter einen Pflaumenbaum gepflanzt. Der ist nun schon ein ganzes Stück gewachsen. In den letzten Tagen haben sich Blattläuse an den Triebspitzen ausgebreitet. Gibt es da eine ungiftige Möglichkeit die Plagegeister wieder loszuwerden?
Antwort von hans | 11.05.2014
Ich habe ganz gute Erfahrungen mit Spruzit von Neudorff gemacht. Das wird aus Chrysanthemen hergestellt und baut sich anscheinend sehr schnell ab.
Antwort von | 11.05.2014
Phyrethrum ist durchaus eine Möglichkeit. Natürliches Phyrethrum baut sich sehr schnell ab und gilt deshalb hinsichtlich der Toxizität als unbedenklich. Allerdings ist Phyrethrum ein Totalinsektizid, d.h. alle Insekten, die getroffen werden sterben. Dabei wird nicht nach Nützling und Schädling unterschieden.
Ich würde es deshalb erstmal mit Seifenlauge versuchen. Einfach in einem Eimer eine 5%ige Seifenlauge herstellen. Dann die Triebspitzen in die Seifenlauge eintauchen. Nach wenigen Tagen nochmal wiederholen.
Antwort von Margit | 23.06.2014
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Tipps. Ich wollte kurz Rückmeldung zu meinen Erfahrungen geben. Ich habe den Baum wie von Markus beschrieben mit Seifenlauge behandelt. Da nicht alle Triebe lang genug waren, um sie ohne abzubrechen in einen Eimer zu tauchen habe ich sie mit der Seifenlauge besprüht. Und zwar so lange bis sie tropfnass waren. In einem nderen Forum habe ich noch gelesen, dass man dies bevorzugt abends machen soll, da dann die Seifenlösung nicht so schnell abtrocknet.
Das Ergebnis war sehr gut. Die allermeisten Läuse sind eingegangen. Ich habe die Behandlung dann nach einer Woche nochmal wiederholt und mittlerweile ist der Pflaumenbaum läusefrei und gedeiht prächtig.

Danke!
Antwort von andre | 19.07.2014
Hallo,

ich habe noch eine ergänzende Frage. Kann man die Seifenlauge auch bei anderen Obstbäumen gegen Läuse einsetzen, oder reagiren da bestimmte Arten empfindlich?

Gruß Andre
Antwort von | 20.07.2014
Hallo Andre,

eine Behandlung mit Seifenlauge kann bei allen Obstbäumen durchgeführt werden. Aufpassen muss man aber während der Blüte, denn da kann man sich mit der Lauge die Blütenorgane verbrennen. Das führt dann zu einer Ausdünnung. Deshalb am Besten nicht während der Blüte. Auf den Blätter könnte es höchstens mal Verbrennungen geben, wenn anschließend hohe Sonneneinstrahlung zu erwarten ist. Am Besten ist es ohnehin, wenn Abends behandlt wird. Dann bleibt der Seifenfilm länger erhalten und die Behandlung wirkt deutlich besser. Auch sind dann keine Nebenwirkungen zu befürchten.
+ Antworten

Bitte melden Sie sich an

Sie haben kein Profil, dann registrieren Sie sich hier.

Passwort vergessen? Erstellen Sie hier ein neues Passwort

Passwort anfordern

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse an. Wir senden Ihnen dann Ihr aktuelles Passwort direkt an diese Adresse.

Registrieren Sie sich

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse, Benutzernamen und Passwort an.