Naturdämmstoffe im Wohnmobilausbau?

Frage von stbirri | 27.11.2019
Liebe Community

Ich bin auf der Suche nach einem Naturdämmstoff den ich für die Innenisolation eines Wohnmobiles nutzen könnte.
90% der Wohnmobil-Selbstausbauer verwenden Armaflex XG (ein Elastomerschaum auf Basis synthetischen Kautschuks) zur Isolierung und Verhinderung von Tauwasserbildung. Einige verbauen auch Styroporplatten mit einer zusätzlichen Dampfsperre.
Ich habe auch gelesen, dass schon Korkplatten verbaut wurden, diese jedoch einen starken Eigengeruch eingebracht haben oder es teilweise zu Kondenswasser und Schimmelbildung führete.

Daher meine Frage, ist es möglich ein Wohnmobil auf der Basis eines Transporters mit natürlichem Dämmstoff zu isolieren?
Antwort von Der Naturbaumarkt | 28.11.2019
Hallo,
wir haben Kunden mit ähnlichen Fragestellungen, die ihre Fahrzeuge mit Thermo Natur Jute 100 Plus gedämmt und als Kondensschutz eine Alu-Dampfsperre aufgebracht haben - Stösse wurden sauber verklebt.

Auch Oldtimer und historische Fahrzeuge haben unsere Kunden mit Hanf oder Jute gedämmt.

Thermo Natur Jute 100 Plus gibt es in Rollen 58 cm breit und zwischen 30-80 mm dick.

Viel Spaß beim Ausbau wünscht Steffen Walter von DerNaturbaumarkt in Bietigheim-Bissingen
+ Antworten

Bitte melden Sie sich an

Sie haben kein Profil, dann registrieren Sie sich hier.

Passwort vergessen? Erstellen Sie hier ein neues Passwort

Passwort anfordern

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse an. Wir senden Ihnen dann Ihr aktuelles Passwort direkt an diese Adresse.

Registrieren Sie sich

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse, Benutzernamen und Passwort an.