Optimale Luftfeuchte in Wohnung

Frage von Bogy | 03.06.2013
Man liest sehr viel über luftfeuchteregulierende Baustoffe. Doch wie hoch sollte die relative Luftfeuchtigkeit eigentlich in Wohnräumen sein?
Antwort von ottoS | 04.06.2013
Auch das kann man im netz an vielen Stellen lesen: 40-60 %
Antwort von | 07.06.2013
Die relative Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen unterliegt ständigen Schwankungen. Im Winter ist die relative Luftfeuchtigkeit meist geringer als im Sommer. Einen fixen Wert als optimal anzugeben ist also schwierig. Die angegeben 40 - 60 % sind jedoch ein sehr guter Bereich. Generell gilt, dass extreme Werte für die Luftfeuchtigkeit nicht dauerhaft erreicht werden sollten. Dies gilt z.B. im oberen Spektrum für eine LF über 70% und im unteren Bereich für kleiner 30%. Sollte es hier Probleme geben, dann muss nach den Ursachen geforscht und geeignete Gegenmaßnahmen gefunden werden.
+ Antworten

Bitte melden Sie sich an

Sie haben kein Profil, dann registrieren Sie sich hier.

Passwort vergessen? Erstellen Sie hier ein neues Passwort

Passwort anfordern

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse an. Wir senden Ihnen dann Ihr aktuelles Passwort direkt an diese Adresse.

Registrieren Sie sich

Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse, Benutzernamen und Passwort an.

Richtig Lüften

Richtig Lüften

Unsere Häuser werden aus energetischen Gründen nicht nur immer stärker gedämmt, sie werden auch möglichst luftdicht verpackt. Es ist vor allen Dingen feuchte Luft, die wir nun regelmäßig heraus lüften müssen, um für ein angenehmes Raumklima zu sorgen und Bauschäden vorzubeugen. [mehr]