Start » News » Lehmbau » Buchtipp lehm im innenraum
Buchtipp: Lehm im Innenraum

Verarbeitung von Lehmputz, Strohlehmbau und Lehmsteine

Buch Lehm im Innenraum

Lehm ist einer der ältesten Baustoffe und wird heute wieder, vor allen Dingen aus Gründen der Wohngesundheit, stark nachgefragt. Er ist nicht nur zeitlos und ästhetisch, er hat vor allen Dingen ein hohes bauphysikalisches und nachhaltiges Potenzial. Moderne Lehmbaustoffe lassen sich zudem immer leichter und besser verarbeiten.

Das Buch „Lehm im Innenraum“ von Achim Pilz ist jetzt in der zweiten, überarbeiteten Auflage erschienen. Es bringt Planern, Gestaltern und Handwerkern sowohl die ursprünglichen als auch die neuen, verarbeitungstechnisch verbesserten Eigenschaften von Lehm nahe. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der Gestaltung und Verarbeitung verschiedener Lehmputze.

Für die Neuauflage konnten weitere Spezialisten gewonnen werden, die ausführlich über Stroh-Lehmbau und das neue Technische Merkblatt Lehmsteine informieren. Außerdem werden aktuelle Projekte sowie neue Produkte vorgestellt. Der Leser lernt die unterschiedlichen Produkte und ihre Eigenschaften vom Stampflehm bis zum Leichtlehmstein, vom Unterputz bis zur Lehmfarbe kennen. Dabei werden nicht nur die vielfältigen Möglichkeiten der Gestaltung, sondern auch die Grenzen der Produkte aufgezeigt.

„Lehm im Innenraum“, Eigenschaften, Systeme, Gestaltung, Hrsg. Achim Pilz, 2. Erw. Auflage, 2012, 286 Seiten, 381 Abbildungen, Fraunhofer IRB Verlag, als gebundenes Buch oder E-Book, 69 Euro.