Start » News » Heizsysteme » Holzpellets branche trotzt wirtschaftskrise

Holzpellets - Branche trotzt der Wirtschaftskrise

Holzpellets

Die deutschen Hersteller von Holzpellets und Pelletheizungen sehen dem Jahr 2009 trotz Wirtschaftskrise mit großem Optimismus entgegen. Die Pelletbranche begründet dies mit dem sehr guten Jahresauftakt. So konnte im Januar und Februar die starke Nachfrage aus dem Vorjahr fortgesetzt werden. Die Verkäufer von Holzpelletheizungen gehen deshalb für das laufende Jahr erneut von zweistelligen Zuwachsraten aus. Das Deutsche Pelletinstitut begründet die ungebrochen hohe Nachfrage damit, dass Eigenheimbesitzer in wirtschaftlich unsicheren Zeiten bevorzugt in wertstabile Bereiche, wie das eigene Haus investieren, da dies einen erkennbaren Mehrwert schaffe.

Doch die steigende Nachfrage nach Pelletheizungen zeigt sich nicht nur im privaten Sektor. Auch die Kommunen würden sich derzeit verstärkt bei der Sanierung von bestehenden Heizungsanlagen in öffentlichen Gebäuden für eine Pelletheizung entscheiden. Unterstützt wird diese Entwicklung durch das Konjunkturprogramm der Bundesregierung, aus dem auch Mittel zur Sanierung der Wärmeversorgung bereitgestellt werden.

Die Pelletbranche hat deshalb im Augenblick allen Grund mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken.