Start » News » Architekt » Wohnhaus house and garden von ryü nishizawa in tokyo
Tokyo

Wohnhaus House & Garden von Ryue Nishizawa

© Naoya Fujii

Nur 66 Quadratmeter groß ist das vier Stockwerke umfassende Wohnhaus des japanischen Architekten Ryue Nishizawa. Es steht in der Millionenmetropole Tokyo in einer schmalen Baulücke zwischen zwei Hochhäusern und trägt nicht umsonst den Namen „House & Garden“. Denn in dem komplett mit bodentiefer Verglasung versehenem Wohnhaus sorgt ein System von kleinen und großen Topfpflanzen sowie Vorhängen für die notwendige Privatsphäre. Die Pflanzen befinden sich in erster Linie auf den großen vorgelagerten Balkonen. Kreisrunde Deckendurchlässe sorgen dafür, dass auch größere  
Pflanzen angesiedelt werden. Aber auch im Inneren werden Pflanzen und nicht Wände zur Gliederung der Räume benutzt.

Wie das sehr viel größere Projekt „Bosco Verticale“ in Mailand besitzt das Haus der Architektengrupp SANAA einen Garten, der sich nicht wie allgemein üblich in der Ebene, sondern vielmehr in die Höhe erstreckt.

Ryue Nishizawa arbeitet als Architekt in Tokyo. Er ist Absolvent der Staatlichen Universiät Yokohama und seit 1997 Geschäftsführer seiner Firma Office of Ryue Nishizawa. Daneben betreibt er seit 1995 mit der Architektin Kazuyo Sejima das Architekturbüro SANAA. 2010 erhielten sie gemeinsam den Pritzker-Preis, die bedeutendste Auszeichnung der Architektur. Der Großteil seiner realisierten Gebäude stehen in Japan. In Deutschland wurde 2006 der Zollverein-Kubus gebaut (SANAA).